Zäsur

29. Mai 2013 um 9:00 von Bernd Lange

Mit dem Ende des 5. Kapitels im ’Paradiesundjenes’ zeichnete sich ein Einschnitt ins Geschehen ab: Der Schriftwechsel im Literaturforum fand mit den Worten von Isa Ketelsen ein vorläufiges Ende:

„Ich werde mich vorübergehend zurückziehen und zunächst alles verdauen, was hier serviert wurde.“

Diese Botschaft hat uns jetzt nicht ruhen lassen, gleiches mit unserem Making-of zu tätigen. Auch wir beide werden saisonbedingt mit ausgedünntem Fahrplan im Paradies unterwegs sein.

Wie man es auch immer bezeichnen möchte, es ist immer richtig:

  • Wir machen Sommerpause – vielleicht wird ja dadurch das Wetter ermuntert, seine Winterpause einzulegen? ✽)

  • Wir nehmen eine schöpferische Auszeit – wer weiß, was dabei wieder ’rauskommt?!

  • Wir gönnen uns einen Tapetenwechsel – mal sehen, in welchem Paradies wir künftig unsere Worte wohnlich einrichten?!

Was natürlich im Klartext nicht heißt, dass wir auch weiterhin in unserem ’Paradiesundjenes’ Staub wischen und Wäsche waschen.
___

✽) Aus zuverlässigen Quellen war zu erfahren, dass der diesjährige Sommer zwischen 15.00 und 16.00 Uhr stattfindet. Die Meteorologen sind sich allerdings noch nicht einig, an welchem Tag.

 

6 Kommentare

Kommentare (6)

  1. Hinweis in eigener Sache:
    „Aufgrund des morgigen Feiertags in einigen Bundesländern Deutschlands haben wir die Veröffentlichung der Folge 17 unserer Sendereihe ‚Making-of‘ auf den Mittwoch vorverlegt. Wir bitten um Verständnis.“

  2. Das Paradiesundjenes ist und bleibt aktuell. Das Manuskript ist fertig und bereit für den Lektor.
    Ich habe Bernd vorgeschlagen, dass wir in der schöpferischen Auszeit diesen Platz auf unserer Homepage füllen mit den Absagen, die wir bisher erhalten haben. Obwohl ich den Unterhaltungswert dieser Texte nicht sehr hoch einschätze … wie ich gestehen muss.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert