Kreative Übergänge | Paradiesundjenes

Kreative Übergänge

25. April 2013 um 4:48 von Heike Petersen

Eine Geschichte zu beginnen ohne konkrete Vorgaben, ist eine große Freiheit. Zu Zweit einen Roman daraus zu machen, ist ein intensives Abenteuer. Und wenn beide Autoren sehr verschieden sind, ist es ein kleines Wunder.

Wir haben es gemacht. Aus der kreativen Freiheit und der Bereitschaft sich einzulassen, haben wir ein Manuskript mit 24 Kapiteln entstehen lassen. Das 1. wird heute im Dia-log beschrieben.

Aus dem ‚einsamen Geschäft‘ des Schreibens haben wir eine Team-Erfahrung gemacht, die sehr anregend war … und immer noch ist …

7 Kommentare

Kommentare (7)

  1. Tja, so wurde aus der Einsamkeit eines Langstreckenläufers ein Staffelsprint in neuer Bestzeit.

  2. BESTZEIT … ?! Mag sein … da habe ich keinerlei Vergleichswerte in meinem Erfahrungsschatz. Nun wünsche ich mir, dass Isa Ketelsen und Gerald Benn einen BESTSELLER hergeben. :)

  3. … nicht einfach nur hergeben – herausbringen :-)

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert